A160S: Die kompakte Kraft der Carers neuer S-Klasse

Das neue Schmuckstück aus den Carer-Designstudios wurde für Inneneinsätze entwickelt, bei denen  große Lasten in engen Platzverhältnissen bewegt werden müssen. Der A160S ist in der Tat der erste Elektrostapler der Welt mit 16 Tonnen Tragfähigkeit in der gleichen Größe wie die 8-Tonnen-Maschinen und sticht im Panorama des Materialtransports durch sein Design, seine Größe, Rundumsicht, Leistung und Autonomie hervor.


Die neue Carer-Maschine entstand aus einem weit verbreiteten Bedürfnis vor allem der Kunden in Nordeuropa: Einen spezifischen Elektrostapler für den Einsatz im Innenbereich in Sektoren mit großen Lasten (Handling von Holzplatten, Stahlwerke, Schreinereien, Formenhandling usw.) zur Verfügung zu haben. Wir sprechen hier von Anwendungen, die Maschinen mit hohen Kapazitäten, aber mit sehr kompakten Abmessungen erfordern: Die idealen Eigenschaften, um ein adäquates Handling auch auf engem Raum zu gewährleisten.

Die Konstrukteure von Carer gingen von der technischen Basis eines sehr erfolgreichen Modells aus, dem A80X mit einem Lastschwerpunkt von 900 mm, mit dem die neue Maschine auf den ersten Blick verwechselt werden könnte, wenn man nicht auf einige Details achtet. Tatsächlich sind die Abmessungen des A160S fast identisch, aber die neue Maschine erreicht 16 Tonnen Tragfähigkeit bei einem Schwerpunkt von 600 oder 900 mm, je nach Ausführung. Um dieses außergewöhnliche Ergebnis zu erreichen, haben die Ingenieure das Beste aus den verfügbaren Geometrien herausgeholt: Durch das Versetzen des Hubgerüsts über die Achse der Vorderräder und das Hinzufügen von Ballast an strategischen Punkten ist es ihnen gelungen, ein sehr niedriges "X-Maß" (730 mm) zu erreichen, den Parameter, der den Scheitelpunkt des Staplers angibt. Auf diese Weise ist die Maschine sehr kompakt, mit einer fast identischen Länge (3830 mm) wie Carers Achttonner A80X und einer Breite von nur 2050 mm, aber mit doppelter Kapazität (16 Tonnen).

Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.


Hohe Leistung bei absoluter Sicherheit

Die neue Maschine hat ein attraktives Design, das ihre Eigenschaften von extremer Kraft und Kompaktheit perfekt zum Ausdruck bringt und speziell für die unterschiedlichen Leistungsanforderungen ihrer Einsatzbereiche entwickelt wurde.

So wurden z. B. die Abmessungen der Reifen reduziert, um die Geschwindigkeit zu Gunsten der Beschleunigung zu begrenzen, ein wesentliches Merkmal für den Einsatz im Innenbereich: Die Geschwindigkeit von 12 km/h wird somit von einer hohen Manövrierfähigkeit bei Manövern und einer brillanten Beschleunigung (ca. 2,5 m / s) begleitet.

 

Ergonomie und Effizienz: die erfolgreiche Kombination

Aus ergonomischer Sicht sind die Merkmale des A160S die gleichen wie die der AX-Baureihe: Ein erhöhter Fahrersitz mit bequemen Einstiegsstufen und eine sehr komfortable Kabine mit Glasverkleidung, Klimaanlage und Heizung.

Die neue Maschine ist außerdem mit integriertem Terminal West-Seitenschieber und Zinkenversteller ausgestattet: Die typische Ausstattung mit nur 2 Zylindern ermöglicht einen reduzierten Überhang und ein gutes Sichtfenster, das 500 mm zwischen den Mastprofilen erreicht. Das Hubgerüst wurde sogar speziell über den Rädern platziert, um das Sichtfeld des Fahrers während der Fahrt zu erweitern.

Der Elektrostapler A160S wird von einer 96-V-Batterie mit 1680-1720 Ah angetrieben, die das richtige Gleichgewicht zwischen marktgerechter Leistung und großer Reichweite gewährleistet.

Es ist somit ein Modell, das die Carer-Baureihe vervollständigt, die nun sowohl den A160-200X, das große und extrem leistungsstarke Gerät für den Außenbereich, als auch das kompaktere, aber ebenso leistungsstarke Modell für den Innenbereich anbietet.

Ein grundlegender Aspekt betrifft die spezielle Bereifung: Während die Außenstapler des A160-200X mit Luftreifen ausgestattet sind, wird die neue Maschine standardmäßig mit Superelastikreifen geliefert, da bei einigen Innenanwendungen die Reifen beim Kontakt mit den Metallteilen der Strukturen und Paletten beschädigt werden können. Im Innenbereich garantieren die Superelastik-Reifen schließlich mehr Sicherheit ohne Leistungseinbußen, da die Wege kürzer sind als bei Außeneinsätzen.


Die Vorteile des Elektroantriebes

Der Einsatz des neuen A160S-Staplers in Innenräumen macht die Vorteile des elektrischen Antriebs noch deutlicher. Bei thermischen Maschinen sind die Betriebskosten nämlich hoch, weil die Motoren immer eingeschaltet bleiben, auch während der Pausen in den Umschlagphasen: Sie verbrauchen nicht nur Kraftstoff, sondern stoßen auch schädliche Abgase und viel Lärm aus, Elemente, die die Qualität der Arbeitsumgebung beeinträchtigen.

Im Gegensatz dazu stoßen Elektrostapler auch während der Fahrt keine Schadstoffe aus, was die Gesundheit der Bediener schützt, und sie verschmutzen die Arbeitsumgebung nicht. Darüber hinaus garantieren Stapler wie der A160S dank der Steuerung, die so kalibriert ist, dass die Motoren bei passiven Bewegungen ausgeschaltet bleiben, erhebliche Einsparungen bei den Betriebskosten und befreien Unternehmen von der lästigen und gefährlichen Anwesenheit von Dieseltanks.

Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.


Der neue Elektrostapler A160S ist das ideale Gerät für Betriebe, die bisher aus Kapazitätsgründen Dieselstapler eingesetzt haben, da Elektrostapler nicht die gleiche Leistung garantieren konnten. Dank der hohen Autonomie der Carer Elektrostapler, die in der Lage sind, eine ganze Arbeitsschicht zu absolvieren, und der mit den thermischen Maschinen vergleichbaren Leistung, ist die Wahl für den Elektrostapler jedoch durch zahlreiche Vorteile gerechtfertigt.

Wie alle Maschinen der Carer-Reihe ist auch der A160S in der Lithium-Version erhältlich.

Für weitere Informationen über den neuen A160S und das Carer-Elektrostapler-Sortiment schreiben Sie uns an info@carerdeutschland.de oder rufen Sie uns unter 05921-879198